differences in backlogs
Mai 21, 2018

Produktmanagement

Sprint Backlog vs Product Backlog: Wo liegt den Unterschied?

By Hanna Varanchuk

Wenn Sie tief in die Agile Ideologie eintauchen, finden Sie viele Konzepte, Rahmenbedingungen und Begriffe, die sehr ähnlich sind. Es ist ziemlich leicht, Dinge zu verwirren oder durcheinander zu bringen.

Besonders am Anfang einer großartigen Karriere haben junge Berufstätige möglicherweise Schwierigkeiten, Methodenattribute zu erkennen, den Unterschied zwischen Scrum und Kanban zu spüren, Sprint-Meetings zu planen oder einfach zu wissen, wie man professionelle Produktmanagementsoftware richtig einsetzt.

Es sollte schwierig sein, ein System zu implementieren, wenn Sie mit seinen Besonderheiten nicht vertraut sind.

Sprint Meeting beinhaltet viele Schritte und erfordert eine starke Organisation, Kommunikation, effektive Führung und Teamarbeit.

Einer der wichtigsten Schritte in einem Sprint-Meeting ist die Aufrechterhaltung eines Backlogs. In der Tat sind Sprint Backlog und Product Backlog auch zwei Konzepte, die Menschen oft verwechseln. Beide Konzepte sind für Entwicklungsteams wichtig, um ihre nächsten Schritte zu planen.

Lassen Sie uns den Hauptunterschied definieren und einige Kenntnisse erwerben, um die Verwechslung zwischen Sprint Backlog und Product Backlog zu vermeiden.

Egal, ob Sie mit Backlogs arbeiten mögen oder nicht – es ist besser, spezielle Tools und Plattformen zu verwenden, um Aufgaben besser zu erledigen.

Deutliche Unterschiede zwischen den Backlogs

Was ist ein Product Backlog?

Auf einen Punkt gebracht, ist ein Product Backlog eine Liste aller Schritte, die ausgeführt werden müssen, damit ein Projekt abgeschlossen zu nennen. Es beinhaltet eine umfassende Reihe von Aufgaben und Zielen, die klar zeigen, was Teams während ihrer Sprints erreichen müssen, um ein Produkt fertigzustellen. Produktmanager und Product Owner sollten sich um alle Details kümmern, die jedes Element in Schritte aufteilen, damit Entwickler alle Aufgaben leichter verstehen können. Es ist auch wichtig, auf die Zeit zu achten, damit die Teams bestimmen können, wann jedes Projekt gestartet werden soll.

Das Product Backlog kann sich auf Grund der Aktionen der Entwickler ständig ändern und anpassen. Sobald alle Schritte abgeschlossen sind, werden sie aus dem Product Backlog entfernt.

Was ist ein Sprint Backlog?

Sprint Planung Meetings beinhalten die Zusammenarbeit von Teams, mit dem Ziel die Schritte des Product Backlog während eines Sprints zu bestimmen. Alle Projekte, die Manager zur Aufgabenliste hinzufügen, bilden das Sprint-Backlog.

Die Anzahl der Projekte in dieser Liste kann je nach Komplexität variieren. Dadurch können Teams während der Sprints alles pünktlich erledigen.

Sprint-Backlogs können nur während eines Sprint Planung Meeting geändert werden. Wenn einige Elemente während eines Sprints nicht abgeschlossen werden, bleiben sie für die nächste Runde im Backlog.

Wie kann man das Product Backlog effektiver implementieren?

Die verantwortungsvollste Person ist hier der Product Owner, der die ultimative Vision für das Projekt hat.

Erstes, was er oder sie implementieren sollte, ist klares Verständnis jedes einzelnen Teil des Projekts und logische Teilung der Aufgaben.

Das übersichtliche Product Backlog muss aus einer vollständigen Liste aller Maßnahmen bestehen, die für das abgeschlossene Projekt erforderlich sind. Es sollte detailliert geschrieben werden, um eventuelle Verwirrungen oder Fragen zu klären.

Die Reihenfolge der Fertigstellung für jedes Projekt muss klar erklärt werden, damit alles nach dem Plan verläuft.

Die Produktbesitzer müssen das Endziel des Projekts verstehen, indem sie bestimmen, was die Kunden bekommen möchten. Sie sind dafür verantwortlich, Wert für ihre Kunden zu schaffen. Diese Idee sollte beim Entwerfen des Product Backlogs immer im Vordergrund stehen.

Wie kann man Sprint Backlog effektiver verwalten?

Das Sprint Backlog erfordert, dass Entwicklungsteams ihre Produktionskapazitäten genau untersuchen, damit sie Sprints effektiv planen können.

Dies bedeutet, dass jedes Mitglied des Entwicklungsteams zusammen mit dem Scrum Master schätzen sollte, wie viel es während jeder Sprint-Sitzung bewältigen kann.

Die Sprints dauern normalerweise 2 Wochen. Sie können jedoch je nach Größe und Produktionskapazität des Teams variieren. Produktbesitzer und Produktmanager sollten sich um die offene Diskussion und das effektive Brainstorming kümmern, um eine effektive Strategie zur Erfüllung aller Aufgaben zu entwickeln.

Der Product Owner und der Scrum Master sollen sicherstellen, dass die Entwickler wissen, wie man die Aufgabe erledigt und was jeder Schritt bedeutet, bevor ein Schritt vom Product Backlog in das Sprint Backlog verschoben wird.

Organisationsmomente sind daher der Schlüssel für Entwicklungsteams, um auf dem richtigen Weg zu bleiben und jedes Sprint-Backlog während der festgelegten Zeitpläne abzuschließen.

Fazit

Hoffentlich helfen Ihnen die oben beschriebenen Unterschiede dabei, beide Typen der Backlogs besser zu verstehen. Die Hauptidee lautet so:

Die Liste aller erforderlichen, aber noch nicht implementierten Funktionen für das Produkt bildet das Product Backlog. Eine Teilmenge dieser Funktionen wird zu Beginn jedes Sprints ausgewählt, um das Sprint-Backlog zu werden (die Gruppe von Funktionen, die das Team voraussichtlich am Ende des Sprints bereitstellen wird).

Leave a Comment

Wir verwenden Cookies, um auf Ihre Interessen zugeschnittene Dienstleistungen anzubieten und Ihre Erfahrung auf der Seite zu verbessern. Wir benutzen diese Informationen auch für die Analyse.

Alles klar!

Share via
Send this to a friend